Historie

1980 gründeten die Brüder Otto und Thomas Amann die Schülerband HORSEPOWER LTD.

In den frühen 80’er Jahren konnten sie damit die ersten Erfahrungen und Erfolge verbuchen. Ihr Repertoire bestand ausschließlich aus eigenem Songmaterial, eine Mischung aus bayerischem Rock’n’Reggae.

1990 reformierte sich die Band. Mit dem neuen Namen SAITENSTICH, legten sie sich fortan auch gleich ein neues Image zu. Rock’n’Roll, Boogie Woogie, Oldies und eigene Songs neu überarbeitet hieß nun die Zauberformel.


1995 und 1996 wurde die Band mehrmals ins lokale Münchner Fernsehen eingeladen, man hörte sie auch im lokalen Radio. So wurde auch das angrenzende Ausland wie Österreich und Italien (Süd-Tirol) auf Saitenstich aufmerksam. Die Auftritte in Süd-Tirol und Österreich haben bis heute Tradition und Bestand 2000 konnte die Band auf 20 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken und feierte dem entsprechend.

2004 Wurde noch einmal alles umgekrempelt. Rund um Thomas Amann (Guitar) traten Veränderungen auf. Otto musste aus beruflichen Gründen pausieren, für ihn spielte  Alex Heinz. Stefan Wltschek (Guitar) und Dirk Oetler (Sax) kamen dazu.

Hans Schwab trat wieder seine alte Stelle als Bassist an und Peter Kopeczek lernte auf Piano um.

Seit Ende 2005 ist Otto Amann wieder dabei, Hans in höhere Regionen aufgestiegen und Christoph Naleppa spielt (ein geiles) Sax.
Nachdem Stefan die Truppe verlassen hat, zupft Wolle Röser seit Mai 2006 abwechselnd den Bass und die Leadgitarre.

Hier finden Sie uns:

Saitenstich

c/o Tom Amann

Kontakt:

Telefon: 0171 35 40 586

E-mail: jasov6@yahoo.de

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Saitenstich